Neuerscheinungen

Nominiert für den Leo-Perutz-Preis!

Gute Nachrichten aus dem Verlag Anton Pustet:
Heidi Emfried ist mit ihrem Roman „Wiener Wiederauferstehung“ auf der Shortlist für den Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur 2022 vertreten.

Der Verlag Anton Pustet gratuliert herzlich zur Nominierung!

Der Preis wird jährlich vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels und der Kulturabteilung der Stadt Wien vergeben.
Wer den Preis tatsächlich gewinnt, wird bei der Verleihung in Wien am Dienstag, den 12. Oktober 2022 bekanntgegeben.

Spannende Lesestunden wünscht Ihnen
das Team des Verlags Anton Pustet

Ausstellung

Design trifft Biedermeier: Der (Con)Temporary Fashion Showcase im Geymüllerschlössel

Susanne Bisovsky: Wiener Chic
11. Juni - 28. August 2022: Präsentation von 13 Ensembles. Unbeirrt von Trends, arbeitet die Modeschöpferin seit drei Dekaden an einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Bild einer "schönen Wienerin" und verdeutlicht damit ihren Zugang zu Mode: zeitloser, unabhängiger "Wiener Chic" in sicherer Distanz zum Mainstream.
Bei der Eröffnung am Samstag, 11. Juni um 18 Uhr wird Susanne Bisovsky (@susanne bisovsky) zudem ihr neues Buch WIENER CHIC. Mode für eine große Stadt vorstellen und signieren.

MAK Geymüllerschlössel
Pötzleinsdorfer Straße 102, 1180 Wien
jeweils samstags und sonntags, 11-18 Uhr
Weitere Infos finden Sie unter:
www.mak.at

Herbstvorschau 2022

In unserer Herbstvorschau 2022 bitten wir Sie um Ihre Mithilfe! Erstmals senden wir einen Call to Action:

In Mit Moby DIck aufs Containerschiff erzählt Autor Roland Schwarz anhand von realen Begebenheiten, wie Bücher unser Leben verändern.
Auch Sie wurden und werden von der Welt der Literatur nachhaltig beeinflusst? Dann schreiben Sie bitte an Roland Schwarz und erzählen Sie ihm von dem Buch, das Ihr Leben verändert hat:

Viel Freude mit unserer abwechslungsreichen Vorschau
wünscht Ihnen
das Team des Verlags Anton Pustet

Herbstvorschau 2022

Frühjahrsprogramm 2022

Wien ist eine alte Dame, die früh zu Bett geht und lange schläft?!


Unbeirrt von Trends führt Susanne Bisovsky uns ein scheinbar aus der Zeit gefallenes Bild der „Schönen Wienerin“ vor Augen. Und zwischen den Zeilen des von namhaften Fotograf*innen bebilderten Bandes findet man schließlich eine Stadt, die sich um den Preis der Austauschbarkeit mehr und mehr selbst verliert. Damit das nicht passiert, beschenkt uns die Couturière mit erfrischendem „Wiener Chic“.
Die Richtung unseres Frühjahrsprogrammes 2022 ist somit vorgegeben: Es wird bunt, abwechslungsreich, phantasievoll, spannend, erheiternd, nachdenklich, ernst, lehrreich, (heraus)fordernd - und immer lesenswert!

Viele schöne Lesemomente wünscht Ihnen
Das Team des Verlags Anton Pustet



Frühjahrsvorschau 2022

Bücher als Ratgeber und Mutmacher

Unsere Buchtipps zu den Themen Kinderrechte und Pädagogik sollen gleichermaßen Inspiration, Ratgeber und Mutmacher sein.