Moore

Naturparadiese im Dreiländereck Oberösterreich | Salzburg | Bayern

Ice-Age im Dreiländereck

Kurt W. Leininger führt durch den mit 2 000 Hektar Ausdehnung größten Moorkomplex Österreichs im Dreiländereck Oberösterreich, Salzburg und Bayern. Die vom Tourismus beinahe unberührte Region gilt als eine der spannendsten in den Voralpen, als Geheimtipp und Erholungsparadies. Das gerade noch zu Oberösterreich gehörende Ibmer Moor mit dem angrenzenden Salzburger Weidmoos und Bürmoos sowie die im benachbarten Bayern liegenden Schönramer Filz und Ainringer Moor entstanden am Ende der letzten Eiszeit vor 12 000 Jahren nach dem Abschmelzen der letzten Salzachgletscher. Außerdem stellt Leininger noch weitere besuchenswerte Moorlandschaften im Bundesland Salzburg vor.

Der Autor lässt uns auf den gut erschlossenen Wegen gemütlich durch die idyllischen Natur- und Vogelschutzgebiete wandern, gewährt uns Einblicke in die eisige Vergangenheit sowie in die außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt. Er berichtet von den Geheimnissen des Moors und erzählt schaurige Geschichten und Sagen rund um diese Moorlandschaft. Ein Muss für alle Natur-Fans!

  • 16 Moore im Porträt, u.a.: Ainringer Moos, Bürmooser Moor, Frankinger Moor, Haarmoos, Ibmer Moor, Naturerlebnisweg Obertrum, Oichtenrieden, Schönramer Filz, Weidmoos, Wenger Moor
  • Geschichte des Torfabbaus und Torferneuerung
  • Sagen zum Gruseln
Umfang ca. 192 Seiten
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 17 x 24 cm
Buch-Bindung Hardcover
Preis ca. 25,00 Euro
Erscheinungstermin April 2021
ISBN 978-3-7025-0984-2
Jetzt Vorbestellen

 

Empfehlungen