Nature de luxe

Campingkult

Der Mensch ist ein seltsames Wesen. Mit großem Aufwand baut er sich Häuser, um der Natur ein Schnippchen zu schlagen. So etwas nennt man Zivilisation. Mit großem Aufwand verzichtet er aber auch auf die evolutionär erstrittenen Vorteile der Sesshaftigkeit. So etwas nennt man Campingurlaub.

In seinem Langzeit-Kunstprojekt NATURE DE LUXE schildert Andrew Phelps mit der Konsequenz eines Wissenschafters eine bizarre Form des Naturerlebens: den Campingkult. Leben in der Natur, wie Zigeuner, auf Wiesen, billig, schnell, mobil. Dies ist die Grundidee einer vor Jahrzehnten entstandenen Bewegung. Und was ist daraus geworden?

Phelps hält mit seinen Bildern die Schizophrenie einer Freizeitgesellschaft fest, die in die "Wildnis" ausschwärmt, um sich dort mit allem Komfort, mit aller Sicherheit einzuigeln.

Mit Texten von Oliver Elser

Umfang 112 Seiten
Abbildungen 67 Farbabbildungen
Format 20 x 24 cm
Buch-Bindung Leinen mit Prägung und Schutzumschlag
Sprache Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-7025-0492-2
€ 28,00

 

Empfehlungen