Silent Space Salzburg

Menschenleeres Salzburg.

Salzburg ist nun einmal eine Touristenstadt, in der sich das ganze Jahr über Menschenmassen durch enge Gassen und vor den vielen Sehenswürdigkeiten drängen. Aber welcher Salzburger hat sich nicht schon einmal seine Stadt zumindest für eine kurze Zeit menschenleer gewünscht?

Jens Riecke hat sich aufgemacht, die Stadt ohne Menschen zu fotografieren, herausgekommen sind beein­druckende Bilder, in der die Stadt förmlich den Atem anhält. Diese ganz eigene, wundersame Stimmung haben die Salzburger Autoren Wolfgang Danzmayr, Wolfgang Fels, Karl-Markus Gauß, Christoph Janacs, Roswitha Klaushofer, Walter Müller und Fritz Popp in ihren begleitenden Texten eingefangen.

Ein neuer, liebevoller und lohnender Blick auf die Schönheit dieser Stadt.

„Ungeahnt verletzlich und sagenhaft schön.“ (Vision Salzburg, 01.11.2013)

„Riecke hat nicht die toten Winkel fotografiert. Sondern die lauten Plätze der Stadt zu leisen gemacht.“
(SZ, 28.11.2013)

„Eine Liebeserklärung an die wunderschönste Stadt der Welt“ (Echo, 01.12.2013)

Umfang 160 Seiten
Abbildungen großformatige Farbfotografien
Format 29,7 x 24 cm
Buch-Bindung Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7025-0729-9
€ 19,95

 

Empfehlungen