Möbel. Furniture

Eine Kulturgeschichte

Die Entwicklung des Möbelentwurfs wird im 20. Jahrhundert entscheidend von namhaften Architekten geprägt: ausgehend von Adolf Loos und Josef Hoffmann im Wien der Jahrhundertwende über die Designer der frühen Moderne Marcel Breuer und Mies van der Rohe bis zu dem Finnen Alvar Aalto.

Diese Kassette stellt anhand repräsentativer Exemplare die Kulturgeschichte des Möbelbaus vor: Großteils sind es Sitzmöbel, Stühle, Hocker, Fauteuils, aber auch Tische und Kästen, Lampen und Spiegel – alles Objekte, anhand derer der Gedanke der Formgebung nachvollziehbar gemacht werden soll. Die für diese Publikation zusammengestellten Blätter entstanden unter der Leitung von Friedrich Kurrent als Arbeiten aus "Möbelbau" und "Möbelaufnahme" im Fach Raumgestaltung an der Technischen Universität München.Über 130 Objekte werden in anschaulicher perspektivischer Darstellung präsentiert: Zu sehen sind die Entwurfsskizzen in Draufsicht und die beiden Hauptschnitte ineinandergezeichnet in der verkleinerten Ansicht 1:6. Angaben zum Stil, zur Methode der Herstellung und zur kunsthistorischen Einordnung ergänzen diese optisch ansprechend ausgestattete Geschichte des Möbeldesigns.

Umfang 133 Doppelblätter in Leinenkassette
Abbildungen 400 Aufmaßzeichnungen
Format 22 x 31 cm
Sprache Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-7025-0357-4
€ 72,00

 

Empfehlungen