Wilder Dachstein

Dreiherrenberg: einsam, wild, rau

Der wohl prominenteste Gebirgsstock der nördlichen Kalkalpen, der Dachstein, mit seiner beispielhaften Erschließungs- und Entwicklungsgeschichte birgt nach wie vor Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Wege, Umwege, überlaufene und völlig verlassene Routen locken Kletterer, Wanderer und Abenteurer in seine Felsrunsen und Karrenfelder.
Eine Pfadsuche im Koppenwinkel, Karseen und Höhlenkirchen, Almen und Naturtheater, Hüttengaudi und Bibelsteige, sind nur einige Themen der im Band versammelten Texte und Routenbeschreibungen. Die Fotografien führen durch alle Wetter und Jahreszeiten und spiegeln den gegenwärtigen Zustand des Massivs wider.

Bodo Hell, als Alpenhirt über Jahrzehnte im Gebiet tätig, berichtet aus persönlicher Erfahrung. Elsbeth Wallnöfer, Volkskundlerin, durchforstet mit ihrem kritischen Blick historische und aktuelle Quellen. Peter M. Kubelka, Fotograf, hat keine Strapazen gescheut, unterschiedlichste Motive einzufangen.

„... ein Buch zum Staunen über historische und aktuelle Fakten und eine atemberaubende Landschaft.“ (Ö1 Leporello, 28.11.2018)

„... Ein absolut werthaltiges Buch!“ (bn bibliotheksnachrichten, 03-2018)

„ ... 200 páginas de puro placer alpino. ...“ (KELP.cl, 12.06.2018)

„ ... Wenn sich jedoch eine Volkskundlerin, ein Fotograf und ein Wortkünstler der besonderen Art zusammenfinden [...], werden bei allen Leuten, die den höchsten Berg der Steiermark jemals gesehen haben, Gefühle auf allen Ebenen angesprochen. ...“ (Alpenpost, 11/2018)

Umfang 194 Seiten
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 21 x 24 cm
Buch-Bindung Hardcover
ISBN 978-3-7025-0889-0
€ 29,00

 

Empfehlungen