Sabine Fellner

Sabine Fellner (*1959 in Wien) ist Kunsthistorikerin und beschäftigt sich als freie Ausstellungskuratorin mit gesellschaftspolitisch aktuellen Fragen, z. B. in Rabenmütter, 2015 im Lentos Kunstmuseum Linz (nominiert für den art-Kuratorenpreis 2016), Die bessere Hälfte. Jüdische Künstlerinnen bis 1938, 2016 im Jüdischen Museum in Wien (Hans-und-Lea-Grundig-Preis 2017). Die Kraft des Alters, 2018 und Stadt der Frauen, 2019 im Belvedere in Wien (nominiert für den art-Kuratorenpreis 2019). Austtellung "Wilde Kindheit", 2021 im Lentos Kunstmuseum.

€ 34,00