Kleiner Wiener Museumsführer

Ob Kaffee, Ziegelsteine oder Zauberkästen – in Wien gibt es Museen für fast alles, auch wenn sie nur wenige Menschen kennen. Im Schatten von Touristenmagneten wie dem Kunst- oder Naturhistorischen Museum verbirgt sich in Wien eine nahezu unbekannte, breit gefächerte Museumslandschaft, in der das Schnapsbrennen, der Prater oder die Endoskopie im Mittelpunkt stehen. Jedes dieser Museen ist ein eigenes kleines Universum, in das die Besucher eintauchen können. Die Museumsleiter, Schöpfer dieser Welten, befassen sich oft schon seit Jahrzehnten mit ihren Themen, kennen jedes Detail, jede Facette und alle Anekdoten, die es zu erzählen gibt. Sie sammeln nicht nur Ausstellungsstücke, sondern auch ein Wissen, das ohne sie in Vergessenheit geraten würde.

Dieser Band versammelt dreißig Geschichten über kleine Museen und die Menschen, die sie betreuen – von A wie Automatenmuseum bis Z wie Zahnmuseum.

- Es werde Licht im Endoskopiemuseum - Silvester im Rauchfangkehrermuseum - Weiße Weihnachten im Schneekugelmuseum - Ehrgeizige Spermien im Verhütungsmuseum

eBook: 978-3-7025-8026-1, € 14,99

„Kleine Wiener Museen vor dem Vorhang. Schönbrunn, das Belvedere, das Kunsthistorische Museum: Das sind die drei meist besuchten Museen in Wien. Abseits dieser großen Besuchermagnete verbirgt sich in Wien aber eine nahezu unbekannte Museumslandschaft. Der soeben erschienene "Kleine Wiener Museumsführer" stellt 30 kleine Museen vor, die nicht nur Ausstellungsstücke sammeln, sondern auch Wissen horten, das sonst in Vergessenheit geraten würde.“ (Ö1, 18.03.2016)

„In der "Wiener Zeitung" entstand [...] eine Serie über diese oft durchaus schrägen Sammlungen und die skurrilen wie sympathischen und bemerkenswerten Menschen, die sie betreuen. Sie und ihre Geschichten sind es, die den kleinen und großen Gegenständen eine Seele einhauchen und den Museumsrundgang erst zum Erlebnis machen. [...] Ein Leitfaden für Neugierige, die "das andere Wien" abseits der gängigen Touristenpfade erkunden möchten.“ (Wiener Zeitung, 18.03.2016)

„Gut versteckte Exponate: Der "Kleine Wiener Museumsführer" öffnet die Türen zu Spielarten der objektinduzierten Euphorie.“ (Die Presse, 12.02.2016)

„Das außergewöhnliche Werk ist klein, passt in jede Jackentasche und macht Lust, Neues zu entdecken.“ (Kurier, 01.05.2016)

„Klein, handlich, aber voll gepackt mit kurzen, spannenden und informativen Geschichten (..) macht dieser Überblick über die teils kaum bekannte, breit gefächerte Wiener Musemslandschaft Lust darauf, einige dieser Universen zu erkunden.“ (media biz, 211/2016)

„Dieses Werk ist die Eintrittskarte in Welten, die vor dem Vergessenwerden bewahrt werden sollen. (..) Ein Blick ins Buch und ein Besuch im Museum zahlen sich aus.“ (Der österreichische Installateur, 3-4/2016)

Umfang 256 Seiten
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 15,7 x 12 cm
Buch-Bindung Hardcover mit Stanzung
ISBN 978-3-7025-0824-1
€ 19,95

 

Empfehlungen