Karin Mack

1940 in Wien geboren, war zunächst als Architekturfotografin tätig. Nach einem Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien verschränkten sich Kunst und Wissenschaft in ihren Arbeiten. Karin Mack arbeitete auch als Kuratorin und neben zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland entstanden auch verschiedene Publikationen. Ihre Fotoarbeiten sind in der Sammlung „Feministische Avantgarde“ der Sammlung Verbund vertreten. Foto: © privat