Geborgenheit finden


Verlässliche zwischenmenschliche Bindungen und Gemeinschaft sind das, was Menschen – und vor allem Kinder – in der Welt Geborgenheit erleben lässt: In diesem Buch stehen die Entwicklung von sinnstiftenden Beziehungen, die Etablierung von sicheren Räumen als Grundlage egalitärer Bildungsmöglichkeiten, die sichere Bindungsentwicklung, die spirituelle Geborgenheitssuche sowie der (Wieder-)Aufbau von psychosozialer Geborgenheit nach traumatischen Erfahrungen und die elementarpädagogische Sicht auf positive Interaktionen im Fokus.

Diese pädagogischen Grundfragen erörtern namhafte Referentinnen und Referenten:
Univ.-Prof. Dr. Joachim Bauer (Berlin)
Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Andrea Bramberger (Salzburg)
Univ.-Prof. Dr. Karl Heinz Brisch (Salzburg)
Univ.-Prof. Dr. Anton A. Bucher (Salzburg)
Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner (Berlin)
Univ.-Prof. Dr. Catherine Walter-Laager (Graz)

Tagungsband der 68. Internationalen Pädagogischen Werktagung
Fachbeiträge zu den Themen Kindheit, Entwicklung und Pädagogik, Schwerpunkte: Bindungsforschung, Elementarpädagogik, Geschlechterpädagogik, Neurobiologie, Spiritualität, Traumapädagogik.

Umfang 88 Seiten
Format 17 x 24 cm
Buch-Bindung Softcover
Erscheinungstermin Dezember 2019
ISBN 978-3-7025-0960-6
€ 18,00

 

Empfehlungen