Erinnerungswürdig

Prägende Persönlichkeiten der Salzburger Geschichte

Nicht irgendwer!

Man weiß in Salzburg, wer Konstanze Mozart, Herbert von Karajan, H.C. Artmann oder Carl Zuckmayer war. Wer aber war Franz Michael Vierthaler? Oder Barbara Krafft? Oder Rosa Kerschbaumer-Putjata?

Es ist beeindruckend, was Menschen erreichen können, wenn sie sich etwas zutrauen, herrschende Tabus brechen und abgestandene Wertvorstellungen über den Haufen werfen – oder, wenn sie weitsichtig genug sind, Entwicklungen zu erkennen und diese beschleunigen! Viele der in diesem Buch beschriebenen Persönlichkeiten mussten sich gegen Benachteiligungen ihren Platz erkämpfen und sich gegen die starren Konventionen der bürgerlichen Gesellschaft auflehnen. Mit Mut und Zuversicht haben sie ihren Weg gemeistert und einige sind zu Vorbildern für uns alle geworden. Manch andere der hier Porträtierten aber haben durch ihr Handeln auch großes Unrecht begangen und sind für Leid und Tod vieler Menschen verantwortlich.

Walter Thaler hat die Lebenswege von 65 Salzburger Männern und Frauen aus drei Jahrhunderten feinfühlig nachgezeichnet – er lässt uns teilhaben an den Höhen und Tiefen im Leben dieser Menschen. Viele Namen sind bekannt, andere wiederum sind es wert entdeckt zu werden. Er hat Schutzschichten der Verdrängung und Verleugnung aufgedeckt, um die Geschichte gegen das Vergessen neu auszuleuchten und in dokumentarisch-literarischen Porträts anschaulich zu machen.

Auch als eBook erhältlich: eISBN 978-3-7025-8086-5

Umfang ca. 352 Seiten
Abbildungen durchgehend farbig bebildert
Format 17 x 24 cm
Buch-Bindung Hardcover, Lesebändchen
Preis 28,– Euro
Erscheinungstermin November 2021
ISBN 978-3-7025-1033-6
Jetzt Vorbestellen

 

Empfehlungen