Der Smaragdsucher

Roman

In einer Herberge bei Mittersill im Salzburger Land begegnet der Knecht und Tagelöhner Christoff Jenner 1669 dem dänischen Gelehrten Niels Stensen. Der berühmte Geologe und Mineraloge ist im Auftrag der Erzherzogin Anna de Medici auf dem Weg zu den geheimnisvollen Smaragdgruben im Habachtal in den Hohen Tauern. Die Bergschätze vor Augen, verlässt Christoff seine Lebensgefährtin Cecilia und schließt sich dem Naturforscher an. Schon bald packt den Bauernsohn die Gier nach dem Grünen Feuer, dem kostbarsten aller Edelsteine. In der Zwischenzeit lernt Cecilia in Bad Gastein einen kaiserlichen Offizier kennen, dessen Heiratsantrag sie in Verwirrung stürzt.

Der meisterhaft erzählte historische Roman ist ein grandioses Sittengemälde der Barockzeit, eine Reise durch Mitteleuropa vor der Kulisse des politischen Geschehens und nicht zuletzt die Geschichte einer leidenschaftlichen Liebe.

eBook: 978-3-7025-8029-2, € 19,99

„Der Smaragdsucher ist spannend geschrieben, abwechslungsreich und immer wieder überraschend. Hossner beweist mit der Geschichte nicht nur Kreativität, sondern auch seine Menschenkenntnis (..)“ (www.etc-magazin.com, 31.03.2016)

„Der Roman ist fesselnd und katapultiert seine Leser in die Vergangenheit. Das Buch ist wie ein gutes Überraschungsei.“ (Fachbuchkritik.de, 03/2016)

Umfang 640 Seiten
Abbildungen
Format 13,5 x 21,5 cm
Buch-Bindung Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-7025-0823-4
€ 14,95

 

Empfehlungen