Balkanfieber

Roman

Vergeben. Vergelten. Vergessen.

Wenn du davon überzeugt bist, dass eine Person, die du kennst, am Tod der von dir geliebten Frau schuld ist, was würdest du tun? Die Venezianerin Maddalena ist die große Lebensliebe des Serben Lazar und des Österreichers Christoph. Beide glauben zu wissen, der jeweils andere habe den Tod Maddalenas verschuldet. In ihrem Trachten nach Vergeltung begreifen die Männer den letzten Willen der Verstorbenen nicht.

Es kommt zur Konfrontation, während neben ihnen Jugoslawien in Chaos und Schrecken versinkt. Wien, Venedig, Belgrad sind die Schauplätze der Geschichte um Liebe und Rache. Und Vergebung? Bleibt sie Illusion, wie der Traum von Versöhnung zwischen den Völkern am Balkan? Allegorisch verweisen die Konflikte der Hauptfiguren im Roman auf die Ereignisse während des Zerfalls Jugoslawiens.

eBook: 978-3-7025-8047-6, € 15,99

„... Der Autor versteht es ausgezeichnet, durch verschiedene Zeitebenen eine Spannung zu erzeugen, die die LeserInnen vollkommen in ihren Bann schlägt. ... Sehr zu empfehlen.“ (Bibliotheksnachrichten, 2/2018)

„... In der Technik ist die erste Hälfte ein kommentierter Briefroman, die zweite Hälfte ein Action-Krimi mit dramatischer Wucht.“ (Oberösterreichische Nachrichten, 24.03.2018)

Umfang 272 Seiten
Format 13,5 x 21,5 cm
Buch-Bindung Hardcover, Lesebändchen
ISBN 978-3-7025-0888-3
€ 24,00

 

Empfehlungen